Taboo Libertin Testbericht

Taboo Libertin TestIn dem folgenden Test haben wir unsere Erfahrungen mit den Pheromonen von Taboo Libertin festgehalten.
Eine Übersicht unserer Testergebnisse kann man übrigens hier finden: Pheromone Test

Das neueste Produkt in unserem Test heißt Taboo Libertin. Es handelt sich hierbei um ein Pheromonparfum, welches die persönliche Attraktivität des Mannes erhöhen soll und einen dadurch empfänglicher für das Interesse der Frau macht. Es kombiniert die Sinnlichkeit bzw. den Geruch von Sandelholz und Ylang-Ylang, sowie verschiedene natürliche Gerüche des Körpers.
Soviel kann man zumindest der Verpackung entnehmen.
Die Beschreibung auf Amazon ist in sehr schlechtem Deutsch verfasst, was nicht gerade für die Seriosität des Produkts spricht. Nichtsdestotrotz wollten wir Taboo Libertin einem Test unterziehen und haben uns 50 ml für 18,99 € zukommen lassen. Am darauffolgenden Samstag wollte ich es in der Praxis testen, um zu sehen, ob es denn wirklich hält was es verspricht. Unterstützung bekam ich von zwei Freunden, die bereits zuvor Erfahrungen mit Pheromonparfums gemacht hatten und neugierig auf die Wirkung dieses Produkts waren.
Wir trafen uns samstags, um ungefähr 19 Uhr, bei einem der beiden Kollegen und planten den Ablauf des Abends so gut es ging. Als Location wählten wir einen Club ungefähr zwei Kilometer von dessen Wohnung entfernt. Dort ist am Wochenende immer viel los, sodass wir, wenn eine Wirkung von Taboo Libertin ausgehen sollte, am ehesten dort Resultate erleben dürften. Nachdem wir das Parfum aufgetragen hatten, wie es auf der Packungsbeilage beschrieben wird, mussten wir zugeben, dass der Eigenduft des Parfums äußerst angenehm war. Das war schon einmal positiv und ließ uns hoffen!
Am Weg zu unserem Ziel, führten wir uns vor Augen, dass es nur allzu leicht geht bei Pheromonparfums eine Wirkung zu sehen, wenn man diese sehen will. Deshalb, um einen objektiven Test abzuliefern, einigten wir uns auf verschiedene Szenarien, die als Beleg für eine Wirkung dienten und Dinge, denen wir keine Bedeutung zumessen wollten, wie z.B. einfacher Blickkontakt ohne Folgen.
Als wir an unserem Ziel im dritten Bezirk von Wien angekommen waren, war es bereits kurz vor 22 Uhr, allerdings wurde es erst nach und nach voller. Dadurch hatten wir Zeit den Abend gemütlich bei einem Getränk einzuleiten. Eine Stunde später herrschte bereits äußerst gute Stimmung, allerdings konnte wir von der Wirkung des Parfums bisher noch keine Spur erkennen. Vereinzelt probierten wir mit dem ein oder anderen interessanten und attraktiven Mädchen ins Gespräch zu kommen, leider ohne Erfolg. Somit versuchten wir uns auf der Tanzfläche, wo man unserer Erfahrung nach bessere Chancen auf den ein oder anderen Flirt hat, als einfach an der Bar rumzustehen, und unser Duft unter Umständen deutlichere Wirkung zeigen könnte. Mehrmals tanzten wir unterschiedlich attraktive Damen an, versuchten diese in Gespräche zu verwickeln, leider aber mit nur wenig Erfolg. Während einer meiner Kollegen es bereits auf eine bestimmte Person abgesehen hatte und ich beinahe an seinen Erfolg glaubte, kassierte auch er eine Abfuhr.
Auch nachdem wir unsere Strategie änderten und abseits des Dance Floors auf Frauen zugingen, um sie auf ein Getränk einzuladen, konnten wir keine positiven Resultate erzielen. Gut, vielleicht war das nicht die beste Taktik, aber wenn die Pheromone wirken würden, dann sollte das doch ausreichen, dass sich eine Frau auf die Einladung einlässt; aber leider war das nicht der Fall!

Taboo Libertin Testergebnis

Einstimmig mussten wir feststellen, dass von Taboo Libertin keine für uns erkennbare Wirkung ausgeht, so wie es die Hersteller beschreiben. Das Produkt war diesbezüglich eine Enttäuschung für uns.
Mit knapp 20€ für 50ml ist es aber wenigstens ein ziemlich günstiges Pheromonparfum. Davon abgesehen empfanden wir den Duft als wirklich nicht schlecht, leider hielt dieser aber nicht so lange, wie man es von qualitativ hochwertigen Parfums kennt!

Taboo Libertin ist übrigens hier erhältlich!