Nexus Pheromone Testbericht

Nexus PheromonesIn dem folgenden Test haben wir unsere Erfahrungen mit den Pheromonen von Nexus Pheromones festgehalten.
Eine Übersicht unserer Testergebnisse kann man übrigens hier finden: Pheromone Test

Das neueste Pheromonparfum in unserem Test ist Nexus Pheromones. Dabei handelt es sich um ein Androstenon Pheromon-Konzentrat.
Androstenon ist eines der auf den Menschen wirksamen Pheromone, die häufig in Pheromonparfums Anwendung finden. Dieses versprüht eine männliche Duftnote die besonders anziehend auf das weibliche Geschlecht wirken soll. Darüber hinaus wirken die verwendeten Pheromone auf Frauen verlockend, erotisch und verführerisch. Es gilt als effektives Hilfsmittel in Beziehungen, beim Flirten und sogar in der Arbeit. Zumindest wird es so von den Herstellern beworben.
Wir haben uns kurzerhand ein Fläschchen von Nexus Pheromones bestellt, um es in unseren Pheromon Test miteinzubeziehen.
Nach vier Werktagen kam das Päckchen mit unserem sehnlichst erwarteten Fläschchen an. Zwei Kollegen und ich meldeten sich freiwillig, um das Parfum in der Praxis zu testen.
Freitagabend trafen wir uns bei mir zu Hause, um das Parfum richtig aufzutragen, uns anschließend zu beraten, wie wir uns den Abend vorstellten und danach in die nächstbeste Diskothek zu gehen, um die Wirkung von Nexus Pheromones in der Praxis zu sehen. Das Parfum hatte einen äußerst angenehmen Duft und wirkte bereits beim Auftragen vielversprechend. Nach der Lagebesprechung machten wir uns auf in eine Disko, die ungefähr 15 Minuten zu Fuß von meiner Wohnung entfernt liegt. Dort treffen sich die partywilligen Menschen immer am Wochenende. Das Lokal ist so gut wie jedes Wochenende gut gefüllt, deshalb ist es perfekt, um Pheromonparfums auf deren Wirkung zu testen.
Als wir so gegen 21 Uhr im Lokal ankamen herrschte bereits reges Treiben. Wir begannen unsere Pirsch an der Bar mit einem Getränk und beobachteten unser Umfeld, ob wir durch das Verhalten unseres Umfelds bereits auf irgendeine Wirkung des Pheromonparfums schließen konnten. Allerdings hatte, abgesehen von der äußerst attraktiven Kellnerin, noch keine Dame soweit Anstalten gemacht, besonders auf uns zu fliegen. Die Kellnerin stand mehr unter Verdacht auf gutes Trinkgeld aus zu sein, als darauf unsere Bekanntschaft zu machen.
Meine Skepsis gegenüber Nexus steigerte sich nach und nach in den ersten beiden Stunden, die wir an der Bar verbrachten, allerdings versuchte ich dies mal für mich zu behalten, um unser gemeinsames Ergebnis in unserem Experiment nicht zu verfälschen. Wir beschlossen uns auf der Tanzfläche unter das Partyvolk zu mischen, um möglicherweise dort eine deutliche Wirkung des Pheromonparfums zu verspüren. Wie es in dem Getümmel in der Diskothek an einem Freitagabend eben so ist, tanzten wir zwar immer wieder vereinzelt mit unterschiedlich attraktiven Mädels, allerdings ergab sich nie mehr wie z.B. ein etwaiger Flirt, ein Gespräch an der Bar oder deutlicher Körperkontakt an der Tanzfläche.
Mehr und mehr wurde mir leider klar, dass die Wirkung des Pheromonparfums weit um nicht so ausfiel, wie diese beschrieben wird.

Nexus Pheromones Testergebnis

Abgesehen von einem angenehmen Duft, konnten wir keine Veränderung in der Praxis zu Gunsten des Parfums feststellen. Obwohl wir uns anfangs noch unsicher waren, wurde uns im Nachhinein klar, dass keiner der versprochenen Effekte auf der Verpackung von Nexus Pheromones wahr wurde. Für ein wohlriechendes Parfum ist der Preis von 69,95€ doch etwas zu viel und so können wir diese Pheromone nicht empfehlen!

Nexus Pheromones ist übrigens hier erhältlich!