Aurador Testbericht

Aurador TestIn dem folgenden Test haben wir unsere Erfahrungen mit den Pheromonen von Aurador Male festgehalten.
Eine Übersicht unserer Testergebnisse kann man übrigens hier finden: Pheromone Test

Auf unserer Website beschäftigen wir uns mit dem Thema Pheromone bzw. Pheromonparfums. Es geht uns darum verschiedene dieser Parfums auf deren Nutzen hin zu testen. Immerhin weiß man das Pheromone nicht nur im gesamten Tierreich, sondern auch bei den Pflanzen bei der sexuellen Fortpflanzung eine wesentliche Rolle spielen. So wird im Tierreich vor allem bei den Säugetieren Paarungsbereitschaft durch das absondern von Pheromonen signalisiert. Diese werden von Artgenossen des anderen Geschlechts bewusst oder unbewusst wahrgenommen. Da der Mensch im Großen und Ganzen nichts anderes als ein Säugetier, nahe verwandt mit den Primaten ist, verwundert es nicht, dass auch beim Menschen gewisse Pheromone eine Wirkung im Zusammenhang mit dem Paarungsverhalten haben. Obwohl der Hintergrund dafür wissenschaftlich noch nicht hundertprozentig geklärt ist, nutzen viele Parfumhersteller diesen Effekt für die besonders anziehende Wirkung bei Individuen unterschiedlichen Geschlechtes. So viel zu den Grundlagen über Pheromone.
Unser Anliegen ist es, die enorme Vielfalt der Pheromonparfums auf deren Wirkung zu testen, um Erfahrungen bieten zu können, die helfen abzuschätzen, was man sich von einer Anwendung erwarten kann und was nicht
Deshalb haben wir dieses Mal für unseren Test das Pheromonparfum Aurador Male ausgewählt und uns eine Packung davon bestellt. 12 ml davon kosten 34,90€.
Es wurde laut Verpackung von deutschen und amerikanischen Wissenschaftlern entwickelt und soll die sexuelle Ausstrahlung und generelle Attraktivität gegenüber dem anderen Geschlecht steigern. Das Produkt wurde drei Werktage später geliefert. Freitagabend wurde es von mir und einem Kollegen einem Test in der Praxis unterzogen.
Wir trafen uns bei meinem Kollegen zu Hause, wo wir das Parfum wie im Beipackzettel beschrieben auftrugen. Es ist unparfümiert und riecht deshalb praktisch nach nichts, mit einem leichten Hang Richtung Schweiß. Gleich darauf beschlossen wir uns in die nächste Diskothek zu begeben und unser Glück zu versuchen. Dort kamen wir etwas verspätet an, was aber eher zu unseren Gunsten ausfiel, da deshalb das Lokal bereits gut gefüllt war und wir potenzielle Beute ausmachen konnten. Unser Plan war es zu Beginn uns eher zurück zu halten und zu beobachten, ob denn so wie von den Herstellern beschrieben, Frauen instinktiv durch das Wahrnehmen der Pheromone des Parfums in ihrer Nähe auf uns aufmerksam werden würden. Wir stellten uns mit einem Getränk an die Bar und warteten ab. Allerdings mussten wir nach ungefähr einer halben Stunde feststellen, dass es nicht den Anschein hatte, dass sich etwas tat. Gelegentliche Blicke trafen sich immer wieder, wie es eben so ist, wenn man in einer gut gefüllten Bar verweilt. Leider hatte es aber nicht den Anschein, dass wir erwarten konnten uns kaum retten zu können, vor den aufdringlichen, auf uns fliegenden Frauen, so wie das beschrieben wurde.
Deshalb beschlossen wir etwas Initiative zu zeigen und begaben uns auf die Tanzfläche. Dort machten wir unabhängig voneinander die ein oder andere Bekanntschaft mit sehr attraktiven und mittelmäßig attraktiven Frauen, die wir vereinzelt versuchten auf ein Getränk an die Bar einzuladen. Allerdings wurden unsere Einladungen genauso oft angenommen und verneint, wie wenn wir unparfümiert das Lokal betreten hätten. Also war von der Unwiderstehlichkeit und der sexuellen Ausstrahlung nichts bemerkbar.

Aurador Testergebnis

Unserem Eindruck nach hatte Aurador Male keine nennenswerte Wirkung auf unsere weibliche Umgebung. Auch wenn dieses Pheromonparfum im Vergleich zu anderen eher günstig gehalten ist, so ist das Preis/Leistungsverhältnis trotzdem äußerst schlecht, da es zu keiner Wirkung gekommen ist. So können wir für Aurador Male natürlich keine Empfehlung abgeben!

Aurador Male ist übrigens hier erhältlich!