Pheromone Spray – Diese Wirkung kann man erwarten

Bild mit Pheromone SprayBei einem Pheromone Spray, handelt es sich normalerweise um ein Gemisch aus verschiedenen, männlichen oder weiblichen Pheromonen (je nach Bedarf) und einem Parfum. Die meisten Pheromone Sprays sind also Pheromonparfums, allerdings gibt es auch duftneutrale Konzentrate, welche aber nicht unbedingt mehr Pheromone enthalten.
Auf unserer Website haben wir viele solche Pheromone Sprays getestet, um zu sehen, welche davon wirklich etwas bringen. Unsere Erfahrungen damit haben wir in Testberichten festgehalten.
Wer wissen möchte welche Pheromonprodukte wie in unserem Test abgeschnitten haben, der findet hier eine kleine Übersicht mit Bewertung: Zur Übersicht
Die Gesamtheit aller getesteten Produkt und die dazugehörigen Tatberichte, kann man hier finden: Testberichte

Worauf begründet sich die Wirkung von Pheromonen?

Bei einem Pheromone Spray berufen sich die Hersteller auf die Ergebnisse gewisser Studie, die gezeigt haben, dass Pheromone einen Einfluss auf das menschliche Verhalten haben können. Denn auch der Mensch besitzt, wie Tiere, ein vomeronasales Organ, nämlich in der Nasenscheidewand, dass der Aufnahme von Pheromonen dient.
Noch ist nicht geklärt, ob dieses nach wie vor aktiv ist, allerdings lassen Studien darauf schließen, dass das sehr wohl der Fall ist. Natürlich könnte es aber auch nur ein Überbleibsel der Evolution sein und die Pheromone selbst anders wahrgenommen werden; das ist allerdings noch nicht geklärt.
Egal wie genau diese aufgenommen werden, es konnte bestätigt werden, dass diese Botenstoffe nach wie vor eine gewisse Wirkung auf den Menschen haben.
Im Fokus vieler Untersuchungen stand dabei das männliche Pheromon Androstendion. Dieses konnte in Versuchen mit weiblichen Probandinnen, eine Hebung der Stimmung hervorrufen. Darüber hinaus wurde eine erhöhte Konzentration bzw. Fokussiertheit von den Probandinnen empfunden.
Weitere Untersuchungen legen den Schluss nahe, dass unter dem Einfluss von Androstendion andere Menschen attraktiver bzw. sympathischer empfunden werden.
Androstendion scheint ein Pheromon zu sein, welches Männer tatsächlich speziell für Frauen produzieren!

Pheromone in Sprays

Aufbauend auf diesen Untersuchungen, haben viele Parfumhersteller angefangen Produkte mit Pheromonen zu versehen, welche die Chancen beim anderen Geschlecht steigern sollen. Allerdings wird die Werbung, welche dafür betrieben wird, oft maßlos übertrieben, denn keine der durchgeführten Studien legt nahe, dass ein Mann durch die Anwendung von Androstendion Sprays plötzlich zum Frauenmagneten wird.
Prinzipiell kann man zwar sagen, dass Pheromone einen positiven Effekt haben können, allerdings sind sie evolutionär bedingt schon lange nicht mehr unser primärer Faktor zur Partnerwahl. Soll heißen; wenn man sich wie ein Ar*** verhält, dann helfen auch die besten Pheromone nichts.
Unsere Erfahrungen legen nahe, dass ein Pheromone Spray einen gewissen Sympathiebonus verleihen kann, rein auf diesen verlassen sollte man sich aber nicht; denn dann wird man ziemlich enttäuscht sein.
Besonders profitieren können von einem Pheromone Spray unserer Erfahrung nach „Normalos“, also Durchschnittstypen. Diese haben ihre Erfolgsquote durch die Anwednung deutlich steigern können.
Diesbezüglich stellt sich natürlich die Frage, ob das jetzt rein an der Wirkung der Pheromone liegt, oder ob es auch einen gewissen Placeboeffekt gibt, welcher für ein gesteigertes Selbstbewusstsein sorgt. Möglicherweise ist auch das ein Faktor, den man nicht vernachlässigen sollte. Egal, woran es schlussendlich liegt, für solche Typen macht sich die Anwendung aber anscheinend bezahlt.