Pheromone Test – Welche Pheromone Parfums wirken?

Pheromone Parfum TestDer Markt für Pheromone Parfums für den Menschen wird immer größer und jeder Anbieter verspricht, dass man(n) ausgerechnet mit seinem Produkt unwiderstehlich für die Frauenwelt wird. Das ist natürlich völliger Blödsinn, denn entgegen der Werbung die dafür betrieben wird, wirken Pheromone äußerst subtil und bringen Frauen nicht einfach um den Verstand. Aus unserer Erfahrungen können wir sagen, dass wirklich funktionierende Produkte dem Mann einfach das gewisse Etwas verleihen. Frauen wissen bei Nutzung von Pheromonen zumeist nicht was sie genau an einem Mann so anspricht, aber sie finden ihn einfach sympathisch und haben ein gutes Gefühl bei ihm.
Pheromone Parfums sollte man auf jeden Fall mit dieser Vorstellung anwenden und nicht glauben, dass man sich nur in der Nähe einer Frau aufhalten müsse, damit diese dank der Pheromone auf einen anspringt. Das wird zwar von den Anbietern gerne so dargestellt, entspricht aber (leider) nicht der Realität.
Mit unserem Pheromone Test wollen wir euch vor Allem zwei Dinge zeigen: 1. Welche Pheromone Parfums überhaupt wirken und 2. In welcher Weise Pheromone wirken. So solltet ihr euch ein Bild davon machen können, was ihr euch von der Anwendung erwarten dürft und was nicht.
Zunächst widmen wir uns aber einmal den getesteten Pheromone Parfums und mit welchen wir überhaupt eine Wirkung erzielen konnten. In unseren Testberichten könnt ihr euch dann genauer ansehen was wir mit diesen erlebt haben.

Das sind unsere Testergebnisse:
(Diese Übersicht stellt lediglich einen Auszug aller getesteten Produkte dar! Mehr Tests gibt es HIER)

Abbildung Kommentar Punkte Preis Erhältlich
 Alluramin

Alluramin ist momentan unser Testsieger und somit das beste Pheromone Parfum. Leider hat es etwas gedauert, bis wir auf dieses Produkt aufmerksam geworden sind. Das Einzige was es bei Alluramin zu bemängeln gibt ist, dass es zu den teureren gehört, aber dafür wirkt es wenigstens.
Mehr darüber welche Erfahrungen wir damit gemacht haben, gibt es im Testbericht

10/10 49,00 € Hier
 Andro Vita

Andro Vita hat zwar bei mir nicht wirklich angeschlagen, aber ist, der Meinung meiner Mit-Tester nach, auch ein gut wirkendes Pheromone Parfum. Obwohl ich damit keine besonderen Erfahrungen gemacht habe, konnten meine Mit-Tester viel Gutes darüber berichten. Zwar ist die Wirkung nicht so stark wie jene von Alluramin, trotzdem kann man es für den Preis weiterempfehlen. Mehr zu unseren Erfahrungen gibt es im Testbericht

8/10 29,95 € Hier
 Contact18 Contact 18, auch öfter als C18 bezeichnet, ist ein Produkt, bei dem wir uns nicht wirklich sicher sind, ob es wirkt oder nicht. In diesem Fall könnte man sich durchaus einbilden, dass man leichter mit Frauen ins Gespräch kommt und diese interessierter wirken. Durchschlagendes Ergebnis haben wir aber keines erzielt. Zum Testbericht 6/10 26,10 € Hier
 Aurador Zumindest einer unserer Tester hielt eine Wirkung für nicht ausgeschlossen. Das heißt aber nicht wirklich viel. Allerdings ist das auch mehr als wir mit manch anderen Pheromone Parfum erreicht haben. Kaufempfehlung gibt es hier allerdings keine, weil alles darauf hindeutet, dass das positive Erlebnis meines Mit-Testers zur Zufall war. Zum Testbericht 5/10 34,90 € Hier
 Nexus Pheromone Obwohl wir bei diesem Pheromone Parfum überhaupt keine Wirkung feststellen konnten, verbreitet es zumindest eine sehr angenehmen Duftnote. Für den Preis ist aber eine angenehme Duftnote wirklich nicht gut genug, weswegen wir es nicht empfehlen können. Zum Testbericht 1/10 $49.95 Hier
 Euphorie

Weil sich das Wortspiel in Zusammenhang mit diesem Produkt namens „Euphorie“ anbietet: Es hat bei uns nicht für Euphorie gesorgt. Tatsächlich erging es uns damit noch schlechter als sonst, weswegen wir schon vermutet haben, dass es eher abschreckend wirkt. Niemand sollte diese Pheromone kaufen!

0/10 $69.95 Hier
 Androstenone Auch bei diesem Produkt gibt es keine Diskussion über eine mögliche Wirkung. Es ist einfach keine vorhanden und wir konnten, auch wenn wir ganz fest daran glauben wollen, keine positive Wirkung erzielen! 0/10 $39.95 Hier

Unsere Pheromone Erfahrungen

Dieses Ranking stellt nur einen Auszug aus unseren zahlreichen Tests dar. Unsere Erfahrungen mit anderen Produkten, kann man in unseren Testberichten nachlesen, die zeigen, unter welchen Voraussetzungen und wie wir die einzelnen Präparate geprüft haben.
Oft war es nicht immer leicht abzuschätzen, ob denn eine Wirkung vorhanden war oder nicht, weswegen wir viele der Produkte über einen beachtlichen Zeitraum, immer wieder testen und vergleichen mussten.
Auch war es uns sehr wichtig auszuschließen, dass es sich, wenn wir eine vermeintliche Wirkung festgestellt hatten,  um einen Placebo-Effekt handelte, oder einfach um puren Zufall; immerhin sehen wir auch nicht so schlecht aus, dass wir nicht auch völlig ohne chemische Hilfsmittel bei einer Frau landen könnten.

Zur Wirkung von Pheromonen

Die Studienlage zur Wirkung von Pheromonen ist keine eindeutig. Mit Sicherheit lässt sich sagen, dass der Mensch ein Organ in der Nasenscheidewand besitzt, dass zumindest dazu bestimmt ist diese wahrzunehmen.
Evolutionsgeschichtlich spielten auch bei uns Pheromone einmal die entscheidende Rolle bei der Partnerwahl. Allerdings haben sich über die Jahrtausende andere, bessere Varianten dafür entwickelt; wie z.B. das Farbsehen.
Studien haben unterschiedliche Resultate hervorgebracht. So empfanden Männer, denen Bilder von Frauen gezeigt wurden, diese durchschnittlich um 1 bis 2 Punkte, auf einer zehnstelligen Skala, attraktiver, wenn die Bilder mit weiblichen Sexuallockstoffen versehen wurden.
In anderen Versuchen, konnte man herausfinden, dass Mahnschreiben, welche mit männlichen, dominanten Pheromonen benetzt wurden, durchschnittlich um 25% häufiger nach Erhalt bezahlt wurden, als ohne deren Einsatz.
Man könnte aber auch argumentieren, dass das VNO eigentlich nur noch ein Überbleibsel der Evolution ist, dass im nächsten Millennium komplett verschwinden wird, da es für den Menschen ja überflüssig ist. Auch wenn das stimmen sollte, sprechen Studien momentan eine andere Sprache, nämlich die, dass uns Pheromone nach wie vor beeinflussen können.
Die Wissenschaft ist sich zumindest einig, dass zu wenig Untersuchungen vorliegen, um abzuschätzen, welche Tragweite dieses, mögliche 6. Sinnesorgan für den Menschen hat. Auch wenn alles darauf hindeutet, ist bis jetzt nicht einmal geklärt, ob das VNO tatsächlich eine Verbindung zum Hypothalamus besitzt oder nicht bzw. ob dieses Veränderungen in dieser Hirnregion hervorrufen kann. Darauf begründet sich nämlich die Wirkung von Pheromonen. Auch wenn verschiedene Studien dafürsprechen, fehlt bislang ein wissenschaftlich medizinischer Nachweis über die exakten Vorgänge, die sich bei der Wahrnehmung von menschlichen Sexuallockstoffen abspielen. Man darf also gespannt sein, was die Zukunft diesbezüglich zutage fördern wird.