Alluramin Testbericht

An einem Freitag, also genau richtig zum Wochenende, kam mit der Post wieder einmal ein neues Pheromonprodukt ins Haus geflattert. Natürlich wartete ich mit dem Auspacken bis auch meine beiden Kumpels und Mit-Tester, Alex und Martin, bei mir eingetroffen waren.
Das Pheromonparfum befand sich diesmal aber nicht in einem einfachen Glasbehältnis, sondern in einem modernen und schönen Glasflakon.
Die Freude über die schöne Verpackung hielt sich glücklicherweise auch über den obligatorischen Geruchstest. Alluramin roch wirklich ausgezeichnet und würde auch als reines Parfum eine wirklich gute Wahl sein.
Frischen Mutes machten wir uns auf um Alluramin seiner Prüfung zu unterziehen. Unser erstes Ziel war die "Relax Bar". In dieser Bar hatten wir nämlich zumeist das Glück, dass zwei oder drei Frauen ohne männliche Begleitung an einem Tisch saßen und so gesehen gute Ziele abgeben würden.
Und tatsächlich; an einem Tisch saß eine Gruppe von drei Frauen. Wir ließen uns zunächst mal an der Bar nieder. Nachdem die Mädels schon ein paar Mal bei uns vorbeigelaufen waren und wir uns noch Gedanken machten, wie wir am besten vorgehen sollten, wurde mein Freund Martin schon von einer angesprochen und dann auch zu ihren Freundinnen an den Tisch eingeladen... jaja, Alluramin muss verdammt gut wirken dachten wir. Allerdings erfuhren wir etwas später, dass das eine alte Schulfreundin von Martin war! Deswegen ist es schwierig zu sagen was Alluramin hier bewirkt hat. Dennoch zeigte sich Martin überrascht, dass sie ihn angesprochen und gleich an den Tisch eingeladen hatte.
Da es Martin vorzog bei den Mädchen zu bleiben (nein, er hat nicht gefragt ob Alex und ich uns dazusetzen wollen; so ein A....), zogen Alex und ich alleine weiter.
Nächstes Ziel: "In-Bar"
Auf dem Weg dorthin hatten wir ganz interessante Erlebnisse: Wenn Frauen bei uns vorbeigingen, blickten nicht nur wir zu ihnen zurück, sondern auch sie zu uns! Das war doch sehr ungewohnt und sorgte bei uns zwei natürlich für ordentlich Gesprächsstoff.
Angekommen in der "In-Bar" dauerte es tatsächlich nicht lange bis wir mit den beiden Frauen vom Nebentisch ins Gespräch kamen. Das Überraschende daran: Nicht wir haben den Kontakt gesucht und das Gespräch begonnen, sondern sie. Weiter fiel uns auf, dass wir uns gar nicht wie sonst bemühen mussten das Gespräch aufrechtzuerhalten, denn auch das erledigten die Mädels. Wir kamen uns wirklich so vor, als würden nicht wir die Mädels aufreißen, sondern sie uns!
Im Laufe des Abends trafen sich öfter Alex' und meine Blicke: Wir wussten, dass wir beide dasselbe dachten und deswegen mussten wir auch wohl jedes Mal so dämlich grinsen. Es war einfach lustig zu wissen, dass Alluramin scheinbar auf diese Frauen wirkt und an diesem Abend noch so Einiges passieren könnte.

Und das tat es auch! :) Aber das ist eine andere Geschichte.

 

Testergebnis

 

Alluramin wirkt großartig! Es ist wahrscheinlich eines der wenigen Produkte die einen für Frauen wirklich sympathischer und attraktiver machen. Das nennt man dann wohl "das gewisse Etwas".
Wir können nur jedem empfehlen es einmal auszuprobieren! Man wird von Alluramin nicht enttäuscht sein und wahrscheinlich nicht mehr ohne außer Haus gehen! Ich zumindest nicht.

 

Alluramin ist übrigens hier erhältlich:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© pheromon-test.com